Klinge-Kickerinnen starten mit Heimsieg

_Die Törhüterin der Gäste stürzt sich ins Getünmel und verhindert Schlimmeres. (Foto: privat)_

SC Klinge Seckach – Karlsruher SC II  2:0

(fb) Im ersten Heimspiel der neuen Saison zeigten die Damen aus Seckach von Beginn eine sehr gute und konzentrierte Leistung.

Werbung

Aus einer sicheren Abwehr heraus entwickelte sich schon früh Druck auf die Karlsruher Gäste und ebenso erste Gelegenheiten zur Führung. Nach einer Hereingabe von Cindy Mayer fehlten der mitgelaufenen Nina Frank nur Zentimeter, diese hatte Minuten später die nächste Gelegenheit nach einem schnellen Spielzug und Vorlage von Anna Bäcker, doch auch hier ging die Kugel knapp am Gehäuse des KSC vorbei. Einen Freistoß von Jana Holder aus halbrechter Position verpasste die mitgelaufene Sara Lenz nur knapp. Nach 38 Minuten war es eine Ecke des SCK welche die Gäste nicht klären konnten, Tamara Utz behielt im Gedränge die Übersicht und verwandelte den Ball unhaltbar zur verdienten Führung. Der KSC strahlte keine wirkliche Torgefahr aus, zu umsichtig und schnell agierte die Abwehr der Heimelf, so auch in der 41. Minuten als die Seckacher Damen einen Gästeangriff durch schnelles Umschalten zu einem Konter über die rechte Seite nutzten. Cindy Mayer wuchtete den Ball aus vollem Lauf über die Torhüterin hinweg zum 2:0 in die Maschen.

Im zweiten Durchgang spielte sich die Partie mehr und mehr im Mittelfeld ab. Der SCK teilte seine Kräfte ein und konterte aus einer stabilen Abwehr um Keeperin Laura Haas. Die Klinge-Defensive ließ dem Gegner zu keiner Zeit genug Raum um Chancen zu kreieren. Im Verlauf des Spiels war den jungen Karlsruher Damen die Laufarbeit spürbar anzumerken, so ergaben sich für die Bauländerinnen Chancen durch Mira Sauter, Sara Lenz und die eingewechselte Hannah Zauner. Es sollte jedoch kein weiterer Treffer gelingen.

Eine geschlossene und disziplinierte Teamleistung mit teils hohem Tempo und großer Laufbereitschaft brachte hoch verdiente drei Punkte für den SCK.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen