Tabellenführer siegt in Gommersdorf

Symbolbild

VfR Gommersdorf II – FC Schloßau 0:2

(mr) Mit einer Verspätung auf Grund eines Verkehrsunfalls des Schiedsrichtergespanns konnte die Begegnung erst mit 45 Minuten nach geplanten Spielbeginn gestartet werden. Was genau geschehen ist, ist bis zur Abgabe desSpielberichtes nicht bekannt – wir hoffen, dass dabei niemand einen Schaden davon getragen hat. Das Spiel wurde dann durch Manuel Grübel geleitet, der nach Abstimmung beider Mannschaften kurzfristig eingesprungen ist.

Zunächst fand der VfR Gommersdorf besser ins Spiel und dominierte in den ersten 25 Minuten das Spiel. Der Tabellenführer aus Schloßau wurde dadurch in der eigenen Hälfte beschäftigt. Einige durchaus gefährliche Torabschlüsse wurden durch die aufmerksame Abwehr, einen wachsamen Torhüter und die Latte verhindert. Nach dieser Druckphase kam Schloßau besser ins Spiel. Eine der ersten  Situationen im Strafraum des Gastgebers brachte direkt den Führungstreffer für Schloßau. Vor der Halbzeitpause konnte sich der VfR-Keeper Leon Volk noch einmal mit einer Glanzparade beweisen und den zweiten Treffer verhindern.

Werbung

Zum Start der zweiten Halbzeit wurde mit der Einwechslung von Fabian Zürn die Offensive verstärkt und wiederum war Gommersdorf spielbestimmend, ohne das aber nutzen zu können. Mit weiterem Verlauf des Spiels versuchte der VfR mehr nach vorne zu spielen und durch Spielertrainer Stöcklein nochmals Akzente zu setzen. Die dadurch entstehenden Räume brachten natürlich Räume für die starke Gästemannschaft und nach mehreren erfolglosen Versuchen konnte Schloßau letztlich den zweiten Treffer zum insgesamt verdienten Auswärtssieg erzielen.

VfR Gommersdorf: Volk – Gärtner, Kaiser, Holz, Pitz (79. Bissinger) – Klohe (46. Zürn), Asum, Schaffhauser, Ziegler (69. Stöcklein) –Klenk, Reuther

Tore: Benig (29.), Brech (86.)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: