Bustransfer zur historischen Regionalkonferenz

CDU wählt Nachfolgerin von Dr. Angela Merkel

Neckar-Odenwald-Kreis. Die CDU Deutschlands führt im Vorfeld des historischen 31. Bundesparteitages in Hamburg acht Regionalkonferenzen durch. Historisch deshalb, weil die Partei mit Dr. Angela Merkel ihre prägende Persönlichkeit der letzten knapp zwei Jahrzehnte verliert, sondern in Hamburg erst die zweite Person in diesem Jahrtausend den Vorsitz übernimmt.

Für Baden-Württemberg findet die Konferenz am 27.11.18, in der Kongresshalle Böblingen, Ida-Ehre-Platz 1, statt. Beginn ist um 18.00 Uhr, Einlass bereits ab 17.00 Uhr.

Werbung

Diese Regionalkonferenzen sollen den Mitgliedern der Partei die Gelegenheit geben, die Motive und Vorstellungen der von den antragsberechtigten Gliederungen vorgeschlagenen Kandidaten für das Amt des Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn besser kennenzulernen und mit ihnen darüber ins Gespräch zu kommen.

Die Anmeldung zur Regionalkonferenz erfolgt ausschließlich über www.cdu.de oder Tel. 030 / 22070-424, ist zwingend erforderlich und CDU-Mitgliedern vorbehalten.

Für die Konferenz in Böblingen ist ein Bustransfer des Kreisverbandes nach Böblingen und zurück eingerichtet. Hierfür ist eine zeitnahe Anmeldung über die Kreisgeschäftsstelle unter Tel. 06261 / 9311-0 oder info@cdu-nok.de erforderlich, da die Kapazität begrenzt ist. Aufgrund der angespannten Verkehrssituation im Neckar-Odenwald-Kreis sind aktuell folgende Abfahrtsorte und -zeiten vorgesehen:

• 15.00 Uhr, Walldürn, Volksbank

• 15.10 Uhr, Buchen, Musterplatz

• 15.20 Uhr, Seckach, Bahnhof

• 15.30 Uhr, A81 AS Osterburken, Park & Ride Ravenstein

Bei allen Fragen steht die CDU-Kreisgeschäftsstelle Mosbach (Telefon 06261 9311-0) zur Verfügung.

Infos im Internet:

www.cdu-nok.de

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

2 Kommentare

Kommentar verfassen