Zwei Jubiläen und vier Verabschiedungen

 Sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ehrte oder verabschiedete Landrat Dr. Achim Brötel bei einer Feierstunde im Hauptgebäude des Landratsamtes in Mosbach. (Foto: pm)
Mosbach. (pm) Sechs verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden diese Woche im Landratsamt geehrt oder aus dem Dienst verabschiedet. „Das Wort Feierstunde meinen wir wörtlich. Denn Ihre bisherige berufliche Leistung bei uns, die bei einigen die komplette Laufbahn umfasst, ist ein wahrer Grund zum Feiern“, betonte Landrat Dr. Achim Brötel zu Beginn. Man wolle damit Danke sagen, da dies im Arbeitsalltag manchmal zu kurz komme.

Anerkennung anlässlich des 25-jährigen Dienstjubiläums konnte Brötel dann zunächst Petra Ackermann aussprechen, die als Sachbearbeiterin beim Fachdienst Landwirtschaft in Buchen arbeitet. Ebenso für 25 Jahre im öffentlichen Dienst wurde Peter Egner, Sachgebietsleiter Arbeitsvermittlung im Jobcenter Neckar-Odenwald in Buchen, geehrt. „Herzlichen Dank für Ihre gute Arbeit und auf viele weitere Jahre“, sagte Brötel.

Verabschiedet wurde dann Harald Dörr, der zuletzt viele Jahre als Sachbearbeiter in der Kfz-Zulassungsstelle Buchen tätig war. „Danke für Ihre zuverlässige Arbeit und die sehr lange Zeit im öffentlichen Dienst“, sagte der Landrat. Der Verwaltungsfachangestellte war 1970 in den öffentlichen Dienst eingetreten und 1979 zum Landratsamt gewechselt.

Nach über 40 Jahren war auch Siegfried Heege zum Jahreswechsel in den Ruhestand getreten. „Ein ganzes Berufsleben in dem für den ländlichen Raum segensreichen Bereich der Flurbereinigung. Danke dafür“, so der Landrat. Heege kam als Vermessungsingenieur 1979 zum damaligen Flurbereinigungsamt Buchen.

Ebenfalls verabschiedet wurde Silvia Krauter, die bis Anfang Februar Mitarbeiterin im Fachdienst Fachtechnik Abfall, Boden, Wasser gewesen war. „Seit Ihrem Eintritt 1984 hat sich der Fachbereich mit immer umfassenderen Anforderungen stark gewandelt“, betonte der Landrat. „Herzlichen Dank für Ihren Einsatz hier.“ Nicht weniger herzlich dankte er dann Ingrid Mandoki, die über 40 Jahre als Schulsekretärin an der Augusta-Bender-Schule in Mosbach gearbeitet hatte. „Ein Schulsekretariat ist weit mehr als reine Verwaltungseinheit und entsprechend spannend und abwechslungsreich war Ihr Beruf“, unterstrich Brötel.

Der Erste Landesbeamte Dr. Björn-Christian Kleih, der für das Personal zuständige Geschäftsbereichsleiter Peter Fieger, der Geschäftsführer des Jobcenters Neckar-Odenwald Jochen Münch sowie Personalratsvorsitzender Wilfried Weisbrod gratulierten ebenfalls den Geehrten. Weisbrod hob, wie zuvor auch schon der Landrat, die Tätigkeit von Petra Ackermann im Personalrat hervor. Den Jubilaren wünschte Weisbrod weiterhin viel Freude bei der Arbeit, den Verabschiedeten alles Gute für die Zukunft, verbunden mit der Bitte, den Kontakt zum Amt zu halten.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: