Wodan beginnt mit Planungen für 100 Jahre

Symbolbild

Mitglieder entlasten und bestätigen Vorstand

Donebach. (lm) Geht es nach dem Willen von Hubert Sämann in seiner Funktion als 1. Vorsitzender des Radfahrvereins Wodan, wird man bei entsprechendem Bedarf demnächst wieder Sonntags- und Kinderradtouren anbieten.

Zwar zur Aussprache und Diskussion gebracht aber noch nicht endgültig entschieden, gestaltete sich die Jahreshauptversammlung im Beisein von Norbert Schnetz als 1. Vorsitzenden des Sportvereins, Jochen Walz als Abteilungskommandant der Freiwilligen Feuerwehr Donebach-Mörschenhardt sowie der Ehrenmitglieder Marianne und Trudbert Mechler, Gabi Sämann, Franz Brenneis und Gerhard Frank überaus lebendiger Abend.

Nachdem Schriftführerin Annette Walz das Protokoll der vergangenen Generalversammlung verlesen hatte, ging der 1. Vorsitzende auf die Inhalte der Vereinsaktivitäten im letzten Jahr ein.

So ließ er insgesamt 67 Fahrradtouren mit einer Gesamtleistung von 11.124 km Revue passieren. 18 Touren davon absolvierte die Rennradgruppe, bei 22 Fahrradtouren waren die „Erwachsene II“ und bei 20 Touren die „Erwachsene III“ aktiv. Hinzu kamen noch zwei Kinderradtouren und fünf Sonderradtouren wie am Maifeiertag und der Jahresausflug nach Bad Staffelstein.

Weiterhin fanden statt die Radwallfahrt, eine Jahresabschlusswanderung nach Mudau sowie der bekannte Walking-Treff jeden Samstag. Auch für die Nichtsportlichen sei mit dem Stammtisch und Zwiebelkuchenessen sowie Weihnachtszusammenkünften etwas geboten worden.

An dieser Stelle galt der Dank Hubert Sämanns allen, die sich ehrenamtlich für die Inhalte des Vereins eingesetzt hatten, besonders aber der örtlichen Gemeinschaft für das harmonische Miteinander.

Im Anschluss stellte Kassiererin Barbara Walz eine zufrieden stellende Finanzlage vor. Eine wie immer korrekte Buch- und Kassenführung bescheinigten die Kassenprüfer Edmund Götz und Helmut Friedel. Die Entlastung erfolgte einstimmig.

Unter der Wahlleitung von Franz Brenneis brachten die anschließenden Neuwahlen zur Vorstandschaft folgendes einstimmiges Ergebnis: 1. Vorsitzender Hubert Sämann, 2. Vorsitzender Trudbert Mechler, Kassiererin Barbara Walz, Schriftführerin Annette Walz, Kassenprüfer Edmund Götz und Helmut Friedel, Beisitzer Heike Friedel, Hilmar Allgaier und Franz Brenneis.

Anschließend gab der wiedergewählte 1. Vorsitzender Hubert Sämann noch bekannt, dass der Jahresausflug vom 16. bis 19. Mai ins Altmühltal führt, die Radwallfahrt nach Walldürn geplant sei und der traditionelle Radwandertag am 08. September stattfindet.

Bereits jetzt werde man mit den Planungen für das Jahr 2021 beginnen, denn dann feiert der Radfahrverein Wodan sein 100-jähriges Bestehen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: