Seckach: Frontalzusammenstoß verhindert

(ots) Auf der Strecke zwischen Oberschefflenz und Seckach, in Fahrtrichtung Seckach, wurde am Donnerstagnachmittag, gegen 16.50 Uhr, der Fahrer eines schwarzen Skoda gefährdet.

Der Mann musste seinen Pkw bis zum Stillstand abbremsen und in den Grünstreifen ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern.

Der Grund für sein Bremsmanöver war, dass der Fahrer eines weißen Pkws mit dem Wagen auf seinem Fahrstreifen entgegenkam. Der Entgegenkommende war offenbar gerade im Begriff zwei Pkws zu überholen.

Die Fahrer der überholten Autos werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Buchen, Telefon 06281 9040, zu melden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen