Eberbach: 21-Jährige war alkoholisiert

(Symbolbild)

 (ots)  Am Freitag kurz vor 06.30 Uhr befuhr eine 21-jährige Frau mit einem VW eines Gleichaltrigen die Beckstraße in Richtung Pleutersbacher Straße.

Nach bisherigen Erkenntnissen steuerte die 21-Jährige das Fahrzeug in Höhe der Hausnummer 15 aufgrund von Alkoholeinfluss und nicht angepasster Geschwindigkeit zu weit nach rechts und prallte gegen einen am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Opel. Der VW dreht sich um 180 Grad und kam mit ausgelösten Frontairbags in der Fahrbahnmitte zum Stehen.

Die 21-Jährige blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro.

Die 21-Jährige ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zum Führen eines Kraftfahrzeuges. Außerdem stand sie zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss von Alkohol. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,48 Promille.

Der Unfallverursacherin wurde im Polizeirevier Eberbach eine Blutprobe entnommen.

Gegen den 21-jähirgen Halter des VWs wird zudem wegen des Zulassens des Fahrens eines Kraftfahrzeugs ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Er soll der 21-Jährigen zuvor die

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen