Heidelberg: Toter bei Brand

(Symbolbild)

Zwei Feuerwehrmänner verletzt – Keine Brandstiftung

(ots) Bei einem Brand in einem Wohnhaus am Oberen Gaisbergweg in Heidelberg kam in der Nacht zum Freitag ein 72-jähriger Mann ums Leben. Der Brand war in einer Wohnung im Untergeschoss des Zweifamilienhauses ausgebrochen und von Hausbewohnern gegen 02.00 Uhr bemerkt worden. Diese verständigten daraufhin die Feuerwehr.

Im Rahmen der Brandbekämpfung konnte die Feuerwehr eine männliche Person nur noch tot aus der Wohnung bergen. Zwei Feuerwehrmänner der Berufsfeuerwehr Heidelberg wurden beim Einsatz verletzt. Sie mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden.

Die Brandursache ist noch unklar. Brandstiftung scheidet nach ersten Erkenntnissen aber aus. Der Schaden beläuft sich auf 200.000 Euro. Das Haus ist unbewohnbar. Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die Ermittlungen übernommen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen