Auto knallt gegen Telefonmast

(Symbolbild)

 Neckargerach.  (ots) Die Feuerwehr mussten in der Nacht auf Dienstag einen Telefonmast davor bewahren auf die Landesstraße zwischen Neckarkatzenbach und Neckargerach zu stürzen. Am Montagvormittag war ein 41 Jahre alter Dacia-Fahrer auf der Strecke unterwegs gewesen. Nach dem Ortsausgang von Neckarkatzenbach verlor der Mann in der ersten starken Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte damit gegen einen Telefonmast. Dieser wurde leicht umgedrückt stand aber zunächst noch sicher. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro. Gegen 1 Uhr am Dienstagmorgen erreichte die Polizei die Nachricht, dass der Wind dem Masten weiter zugesetzt hätte und dieser nun auf die Straße zu fallen droht. Dies wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Neunkirchen verhindert, die mit zwölf Einsatzkräften zum Unfallort kam und den Mast absicherte.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen