MFV startet mit Heimsieg

Symbolbild

FV Mosbach – FSV Waldbrunn 4:1

Mosbach.  (pm) Der MFV feierte zum Start des Sportjahres 2020 einen 4:1-Heimsieg über den FSV Waldbrunn.

Auf schwerem Boden übernahm die Heimelf die Initiative und in der siebten und zehnten Minute hatte Schaffrath zwei Chancen für den MFV. Einen Fernschuss von Kaplan entschärfte Gästekeeper Vogel zum Eckball und im Gegenzug klärte Wastl im MFV-Tor einen Freistoß ebenfalls zur Ecke. In der 24. Minute gelang dann Kreß die 1:0 Führung, als er den Ball nach einer zu kurzen Abwehr mit einem strammen Fernschuss ins linke Toreck traf. Knapp zehn Minuten später erhöhte Ebel auf 2:0, als er einen Abpraller von der Latte nach einem Bender-Kopfball über die Linie drückte. Wie aus dem Nichts gelang den Gästen in der 37. Minute der 2:1-Anschlustreffer durch Kurunc.

Nach dem Wechsel kamen die Gäste besser ins Spiel und in der 55. Minute verzog Kwasniok nur knapp. Danach passierte wenig vor den beiden Toren. In der 69. Minute konnte Schneider nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Kizilyar sicher zum 3:1. In der 84. Miunte hatte Sen die Chance zum Anschlusstreffer, doch brachte er den Ball nicht im Tor unter. Den Schlusspunkt setzte Ebel als er einen Querpass erlaufen konnte und eiskalt zum 4:1-Endstand einschob.

Daten zur Partie:

  • FV Mosbach: Wastl, Nogaybel, Knörzer, Kizilyar, Berberich, Frey (73. Lorenz), Bender (63. Schneider), Kaplan (73. Hiller), Schaffrath (46. Mayer), Kreß, Ebel
  • FSV Walbdrunn: Vogel, Lauchner (73. Vogel), Weiß, Frank (80. Braun), Agac, Schulz, Holeska, Kwasniok, Bock (85. Hehl), Sen, Kurunc
  • Zuschauer:  100
  • Schiedsrichter:  Alexander Drach

Umwelt

Von Interesse

Gesellschaft

Gemeindeoberhaupt „wird Einbrecher“

Bürgermeister Markus Haas (re.) „schult um auf Einbrecher“, indem er unter Anleitung der Feuerwehrkameraden um Gesamtkommandant Michael Merkle (2.v.re.) übt, ein gekipptes Fenster zu öffnen. (Foto: Hofherr) Mitmachtag der Freiwilligen Feuerwehr Waldbrunn Waldbrunn. In diesem Jahr feiert Waldbrunn das 50-jährige Bestehen der Winterhauchgemeinde. Dies nutzten auch die Feuerwehren der Ortsteile, um sich bei einem Mitmachtag auf dem Sportgelände in Waldkatzenbach der Öffentlichkeit zu präsentieren. Beteiligt waren alle Abteilungswehren aus Dielbach, Mülben, Schollbrunn, Strümpfelbrunn, Waldkatzenbach und Weisbach. Es gab verschiedene Stationen, an denen große und kleine Besucher nicht nur Schläuche, sondern auch dafür hydraulische Werkzeug nutzen konnten, mit dem die Floriansjünger […] […]

Tourismus

Neue Öffnungszeiten der Katzenbuckel-Therme

(Foto: pm) Bad nun auch wieder am Dienstag geöffnet Waldbrunn. Die Gemeindeverwaltung und das Team der Katzenbuckel-Therme freuen sich sehr darüber, dass das Hallenbad den Badegästen nun auch wieder dienstags zur Verfügung steht. Aus personellen Gründen musste der Betrieb über die Frühjahrs- und Sommermonate reduziert werden. Diese Durststrecke ist nun vorbei, sodass die Katzenbuckel-Therme ab Anfang Oktober 2023 wieder an sechs Tagen die Woche öffnet, freut sich Bürgermeister Markus Haas. Montage bleiben den Vereinen und den Reinigungsarbeiten vorbehalten. Die Sauna bleibt weiterhin geschlossen. Einer unbeschwerten Wintersaison steht somit nichts mehr entgegen, so Schwimmbadleiter Luis Siebert, der sich gemeinsam mit seinem […] […]