Betrunken in den Neckar gefallen

(Symbolbild)

 Heilbronn.  (ots) Beim Versuch in den Neckar zu urinieren stürzte am Donnerstagnachmittag ein 59-Jähriger in den Fluss. Der betrunkene Mann hatte sich auf Höhe der Karl-Wüst-Brücke ans Ufer gestellt und verlor das Gleichgewicht. Zwei seiner „Mittrinker“ konnten den Mann an Land bringen. Die Feuerwehr Heilbronn, vier Fahrzeuge und 13 Einsatzkräfte, ein Rettungswagen und ein Notarzt, die Wasserschutzpolizei sowie zwei Streifen der Polizei waren am Einsatzort. Vorsorglich wurde der 59-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Artikel teilen:


Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen