Heimmannschaft erreicht nur mageres Remis

Symbolbild
Unterstützen Sie NOKZEIT!

VfR Gommersdorf II, SG Hardheim/Gerichtstetten 1:1

Gommersdorf. (bl) Nach dem Auswärtserfolg unter der Woche in Donebach (NZ berichtete), reichte es im Heimspiel der zweiten Mannschaft des VfR Gommersdorf gegen die SG Hardheim/Gerichtstetten am Ende nur zu einem mageren 1:1. Die Gäste der SG standen über die gesamte Partie sehr tief und konzentrierten sich fast ausschließlich auf defensiv Aufgaben. Die Elf von Spielertrainerduo Fabian Stöcklein und Michael Lieb tat sich damit vor allem in Durchgang eins sehr schwer und konnte selbst nur wenige offensive Akzente setzen.
Luca Schaffhauser hatte eine der wenigen Tormöglichkeiten, doch sein Drehschuss landete am Pfosten (25.) und konnte anschließend geklärt werden. Mit der ersten und einzigen nennenswerten Angriffsaktion gingen die Gäste zwei Minuten vor der Pause nach einem Freistoß per Kopfballtreffer durch Ruben Schell in Führung.

Nach der Pause igelten sich die Gäste weiter ein und überließen Gommersdorf die Spielgestaltung. Die aussichtsreichen Chancen aufseiten des VfR durch Marco Klenk und Dennis Herrmann wurden von SG-Keeper Hannes Schmieg sowie den Defensivreihen vereitelt. Es dauerte bis zur 83. Minute, ehe Markus Gärtner nach Vorlage von Fabian Stöcklein den Ausgleich erzielte. Gommersdorf drückte nun noch mehr, es gelang aber bis zum Spielende nichts mehr Zählbares. Am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden mit Chancenplus im zweiten Durchgang für die Heimelf.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen