Unfall mit Handy in der Hand

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Binau.  (ots) Vermutlich weil eine 21-Jährige durch ihr Mobiltelefon vom Fahren abgelenkt wurde, kam es am Sonntagmittag in Binau zum Unfall. Die junge Frau wollte gegen 12.30 Uhr in ihrem Opel von der Straße „Im Löhl“ nach links in Richtung der Neckarstraße abbiegen. Da die 21-Jährige zeitgleich ihr Handy bediente, übersah sie wohl den entgegenkommenden Audi eines 42-Jährigen und kollidierte mit diesem. Bei dem Unfall entstanden Schäden in Höhe von rund 6.000 Euro. Beide PKWs blieben jedoch fahrbereit. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: