19-Jähriger beschädigt über 20 Autos

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

Bei Festnahme Widerstand geleistet

Heidelberg.   (ots) Mindestens 22 geparkte Autos soll ein 19-Jähriger in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Rohrbacher Straße beschädigt haben. Mehrere Zeugen alarmierten daraufhin gegen 1:35 Uhr die Polizei, nachdem ein junger Mann mehrere Autospiegel abgetreten hatte. Bei der anschließenden Fahndung der Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Mitte wurde der flüchtige Täter wenig später im Bereich der Haltestelle Seegarten festgestellt werden. Als dieser auf die Polizeibeamten aufmerksam wurde, ergriff er die Flucht, stürzte jedoch und wurde festgenommen. Bei der Festnahme leistete der 19-Jährige Widerstand, um diese zu verhindern, konnte aber fixiert und in das Polizeirevier gebracht werden. Währenddessen beleidigte er Zeugen und Polizeibeamte. Da der junge Mann erheblich alkoholisiert war und dieser womöglich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung in mehreren Fällen, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung strafrechtlich verantworten.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen