21-Jähriger durch Stromschlag getötet

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Heilbronn.  (ots) Ein 21-Jähriger war in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 01.00 Uhr, mit einem Freund unerlaubter Weise auf dem Gelände des Rangierbahnhofes in Heilbronn-Böckingen unterwegs am. Über eine Trittleiter gelangte der junge Mann auf das Dach eines abgestellten Güterwagons. Dort erlitt der 21-Jährige infolge der über dem Wagon führende Oberleitung einen Stromschlag. Er wurde daraufhin vom Dach des Wagons geschleudert und verstarb noch am Unfallort.

Artikel teilen:

  • 1

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen