Kokain- und Marihuana-Händler stellt sich

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

54-Jähriger in Haft – Kooperative Mittäterin auf freiem Fuß

 Heilbronn. (ots) Der Kriminalpolizei Heilbronn gelang in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Heilbronn erneut ein wichtiger Schlag gegen die Drogenkriminalität.

Ein 54-Jähriger steht im Verdacht, seit 2019 schwunghaft mit Kokain im Kilogrammbereich und Marihuana im Großraum Heilbronn zu handeln. Im Rahmen von Wohnungsdurchsuchungen im Juni 2021 wurden bei der Lebensgefährtin des Tatverdächtigen Betäubungsmittel sowie in dessen Wohnung mutmaßliches Dealergeld im fünfstelligen Bereich aufgefunden und sichergestellt. Während die Lebensgefährtin des Verdächtigen vorläufig festgenommen wurde, befand sich dieser auf der Flucht. Gegen beide Beschuldigten wurde Haftbefehl erlassen, die Lebensgefährtin wurde auf Grund ihres kooperativen Verhaltens jedoch gegen Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt. Einige Zeit später wurde ein Pkw des mutmaßlichen Drogenhändlers im Wert von rund 50.000 Euro durch die Polizei beschlagnahmt. Anfang dieses Jahres stellte sich der 54-Jährige bei der Kriminalpolizei Heilbronn. Im Rahmen der richterlichen Vorführung wurde der bestehende Haftbefehl in Vollzug gesetzt und der mutmaßliche Drogenhändler in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen