18-Jähriger wegen Drogenhandel in Haft

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

1 kg Marihuana sichergestellt

Heidelberg.   (ots) Wegen des dringenden Verdachts, unerlaubt mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge Handel getrieben zu haben, wurde ein 18 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft genommen.

Der 18-Jährige fiel einer Polizeistreife am Donnerstag, gegen 17 Uhr mit seinem BMW in der Königsberger Straße im Stadtteil Kirchheim auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der junge Mann unter dem Einfluss von Cannabis stand, was ein Drogentest bestätigte. Bei der Durchsuchung des vom Tatverdächtigen geführten Fahrzeugs wurden 1.006 Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt. Eine daraufhin durchgeführte Durchsuchung des von ihm bewohnten Zimmers in der elterlichen Wohnung erbrachte weitere Drogen, mit Drogen behaftete Beweisgegenstände sowie ein Messer, ein Butterflymesser und einen Teleskopschlagstock. Daneben wurde Bargeld als mutmaßliches Dealgeld sichergestellt.

Durch die Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde beim Amtsgericht Heidelberg ein Haftbefehl gegen den 18-jährigen Mann erwirkt. Dieser wurde am Freitagvormittag der Haft- und Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt. Nach der Eröffnung des Haftbefehls wurde der Beschuldigte in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Rauschgiftdezernats der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen