Spatenstich im Baugebiet Höhlenblick

(Foto: pm)

15 Baugrundstücke entstehen** 

Eberstadt. (pm) 15 neue Bauplätze werden im neuen Baugebiet Höhlenblick in Eberstadt geschaffen. „Hier entstehen neue Baugrundstücke in sehr schöner Lage“ waren sich Bürgermeister Roland Burger und Ortsvorsteher Nico Hofmann beim symbolischen Spatenstich einig.

Der Ortsvorsteher freute sich ganz besonders darüber, dass Bauwillige ihren Traum vom eigenen Haus in Eberstadt schon bald umsetzen können. Tatsächlich wurde das Baugebiet in nur rund 18 Monaten auf den Weg gebracht – „gigantisch schnell“, wie Bürgermeister Roland Burger lobend erwähnte.

Die Firma Konrad Bau GmbH & Co. KG aus Gerlachsheim realisiert die Baumaßnahme in Abstimmung mit den Stadtwerken Buchen und dem Fachbereich „Bauen“ im Rathaus. Planung und Bauleitung erfolgen durch das Planungsbüro Sack & Partner.

Das Investitionsvolumen beträgt rund 1,3 Millionen Euro, die Baufläche umfasst circa 1,14 ha. Zusätzlich entstehen 400 m Straße, 30 m Fußweg, 330 m Wasserleitung, 185 m Schmutzwasserkanal, 125 m Mischwasserleitung und ein Regenrückhaltebecken mit einem Fassungsvermögen von 170 Kubikmeter.

Den offiziellen Spatenstich zu diesem für Eberstadt wichtigen Projekt führten neben Bürgermeister Roland Burger und Ortsvorsteher Nico Hofmann Beigeordneter Benjamin Laber, Technischer Dezernent Hubert Kieser, Geschäftsführer Andreas Stein und Otwin Wittemann von den Stadtwerken Buchen aus sowie die Vertreter des Planungsbüros Sack & Partner (Bauleiter Oswald Gehringer) und der Baufirma Konrad (Bauleiter Andreas Konrad und Polier Julian Groß).

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]