Bewerberphase „Baupilot“ beginnt

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Symbolbild – Pixabay)

Bauplatzvergabe nach Ulmer Modell

Buchen.  (pm) Nachdem der Buchener Gemeinderat nach intensiver Vorberatung in seiner letzten Sitzung die Bauplatzvergaberichtlinien „Baupilot“ einstimmig verabschiedet hat, tritt das Verfahren in eine erste entscheidende Phase.

Die Interessenten, die – soweit bekannt – schon angeschrieben und entsprechend informiert wurden, können sich ausschließlich auf der Internet-Plattform www.baupilot.com um einen Bauplatz auf der Marienhöhe bewerben. Diese Phase startet Donnerstag, 15. April und endet pünktlich mit Ablauf des Montags, 31. Mai 2021. Wer hier nicht fristgerecht teilnimmt, kann beim späteren Auswahlverfahren auch nicht berücksichtigt werden.

Bekanntermaßen wollen sehr viel mehr Interessenten ihr Einfamilienhaus in dem neuen Buchener Baugebiet bauen, als Bauplätze dort entstehen. Vor diesem Hintergrund hat sich die Stadtverwaltung dazu entschlossen, den gesamten Prozess der Bauplatzvermarktung zu digitalisieren und dazu die vom Land Baden-Württemberg ausgezeichnete Plattform www.baupilot.com zu nutzen (NZ berichtete).

Auch künftig wird die komplette Kommunikation rund um dieses Verfahren bis hin zum Vollzug der notariellen Kaufverträge ausschließlich auf der Online-Plattform erfolgen, was eine größtmögliche Transparenz und Dokumentation verspricht.

Infos über die Bauplatzvergaberichtlinien finden sich auch auf der Homepage www.buchen.de und in den Schaukästen der Kernstadt bzw. den Stadtteilen.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen