Kostenfreies WLAN in Adelsheim

Lesedauer 2 Minuten
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Unser Bild zeigt Bürgermeister Wolfram Bernhardt (2.v.li.) mit den zuständigen Mitarbeitern der Stadtverwaltung und den Vertretern der Firma The Cloud Networks Germany GmbH. (Foto: pm)
Adelsheim. (pm) An sechs wichtigen Punkten kann im Stadtgebiet von Adelsheim ab sofort auf eine kostenlose Internetverbindung zugegriffen werden. Möglich gemacht hat das die Förderung über das EU-Programm „WiFi4EU“.

Den Namen „WiFi4EU“ trägt das WLAN deshalb, weil es von der EU finanziert wurde – und zwar mit 15.000 Euro über drei Jahre. Dieses Geld diente zur Finanzierung der kompletten Hard- und Software, der Installation sowie der in Anspruch genommenen Unterstützung durch die Firma „The Cloud Networks Germany GmbH aus München/Heinsberg.

In dem Genuss von unbegrenzten und kostenlosen WLAN kommt man in Adelsheim entlang der Marktstraße von der Lindenkreuzung bis zum Eiskaffee, im Kulturzentrum sowie im Stadtparkt/Spielplatz. In Sennfeld findet sich das öffentliche WLAN am Rathaus Sennfeld, in der Festhalle sowie auf dem gesamten Vorplatz und den angrenzenden Spielplatz. In Leibenstadt kann man künftig im Dorfgemeinschaftshaus und auf dem Spielplatz im Internet surfen.

Um das WLAN zu nutzen müssen die Nutzer lediglich unter den WiFi Einstellungen das WiFi4EU-Netz auswählen, die AGB von The Cloud Networks Germany GmbH bestätigen und schon kann es losgehen.

Am Mittwoch fand das Abschlussgespräch zwischen der Stadtverwaltung und der Firma The Cloud Networks Germany GmbH statt. Der Vertreter der Firma, Mario Umritzer, lobte die unkomplizierte und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Jochen Berger, der für die Stadt Adelsheim federführend das Projekt betreut hatte.

Auch bezüglich der Daten müssen die Nutzer sich keine Sorgen machen. „Die DSGVO werden selbstverständlich eingehalten“ hebt Mario Urmitzer hervor.

Herr Berger berichtete, dass die unkomplizierte Umsetzung auch dank des TV Sennfeld und der Sparkasse in Adelsheim von statten ging „An der Festhalle Sennfeld stellt uns der TV Sennfeld seinen DSL Anschluss zur Verfügung und in Adelsheim durften wir eine Antenne am Sparkassengebäude anbringen und erhalten auch den Strom von der Sparkasse“. Bürgermeister Bernhardt dankte allen Beteiligten für die zügige und reibungslose Umsetzung und hofft, dass dieses Angebot rege genutzt wird.


Mit dieser Startseite von WiFi4EU werden die Nutzer des freien WLANs in Adelsheim begrüßt. (Screenshot: pm)

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen: