Nach Auseinandersetzung im Krankenhaus

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Walldürn.  (ots) Handfest war eine Auseinandersetzung am Montagabend, kurz vor 20 Uhr, am Walldürner Bahnhof. Ein 19-Jähriger war mit einem 16-Jährigen in Streit geraten. Dem verbalen Konflikt folgte ein Handgemenge. Nachdem sich der Streit auf einen Bahnsteig verlagert hatte mischte sich ein zunächst unbeteiligter 45-Jähriger ein. Dieser versetzte dem 19-Jährigen einen Faustschlag und verletzte ihn. Zwischenzeitlich wurde von Zeugen die Polizei sowie der Rettungsdienst informiert. Obwohl sich der 16-Jährige entfernt hatte, konnten alle am Streit beteiligten Personen ermittelt werden. Der 19-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Aufgabe des Polizeipostens Walldürn ist es nun, herauszufinden was Ursache für den Streit war und wie sich die Auseinandersetzung zugetragen hat.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen