Stromnetz wird per Helikopter geprüft

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: pm)

Syna kontrolliert das Hochspannungsnetz im Neckar-Odenwald-Kreis

Odenwald. (pm) Von Montag, den 19. Juli bis Freitag, den 23. Juli 2021 untersucht die Süwag-Netztochter Syna GmbH das Hochspannungsnetz im Neckar-Odenwald-Kreis aus der Luft. Zu diesem Zweck fliegen die Netzexperten mit dem Helikopter die Trasse Meter für Meter ab.

Sie fliegen dabei so nah wie möglich an die Freileitung heran und nehmen jedes Detail genau unter die Lupe: In welchem Zustand sind die Masten? Sind Leitungen beschädigt? Wird der Sicherheitsabstand zu Bäumen und Gebäuden eingehalten? Jede Beobachtung wird festgehalten, damit die Situation später bewertet und gegebenenfalls entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden können.

„Die Kontrollflüge geben uns zusammen mit unseren Prüfungen vom Boden aus eine Gesamtübersicht über unsere Netze“, erklärt Giacomo Nannavecchia, der die Prüfung aus der Luft bei der Syna durchführt. „Wir erkennen bei den Flügen Einzelheiten, die wir vom Boden aus nicht sehen können. Nur so erhalten wir ein vollständiges Bild vom Zustand unserer Netze und können eine zuverlässige Energieversorgung sicherstellen.“

Es ist eine anstrengende und anspruchsvolle Aufgabe, die höchste Konzentration erfordert. Die Flüge dauern in der Regel mehrere Stunden und die 110.000-Volt-Leitungen werden dafür nicht abgeschaltet, sondern stehen voll unter Strom. Die Syna GmbH vertraut hierbei auf die erfahrenen Piloten der Meravo-Luftreederei- Fluggesellschaft GmbH.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen