TSG Hoffenheim gewinnt Premiere

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: pm)
Diedesheim.  (pm) Erstmalig richtete der VfK Diedesheim den Elz-Neckar-Ladies Cup für Juniorinnen Mannschaften aus. Und bei der Premiere blieben auch Überraschungen weitestgehend aus. Am Ende setzten sich die leistungsstärksten Mannschaften durch.

Erster Turniersieger wurde der Nachwuchs des Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim vor Eintracht Frankfurt, dem Karlsruher SC, dem SV Hegnach und dem gastgebenden VfK Diedesheim.

Insbesondere im Entscheidungsspiel gegen die Frankfurterinnen zeigten die Hoffenheimer Mädels die stärkste Leistung und verwiesen die Hessinnen mit 4:0 auf den zweiten Platz.

Die VfK-Mädels verkauften sich teuer. Im ersten Spiel musste man, durch einen individuellen Fehler kurz vor Schluss, das 0:1 gegen den ambitionierten Württemberg Vertreter SV Hegnach hinnehmen. Im zweiten Spiel gegen die TSG wussten die Gastgeberinnen durchaus mit einer geschlossenen defensiv Leistung zu überzeugen und ließen nur zwei Gegentreffer zu.

Im weiteren Turnierverlauf schwanden auf Diedesheimer Seite dann aber die Kräfte, um für weitere Überraschungen zu sorgen. Für die Spielerinnen aber eine Erfahrung gegen durchweg höherklassige Mannschaften zu spielen.

Die Ergebnisse: 
– VfK Diedesheim – SV Hegnach 0:1,
– KSC – TSG Hoffenheim 0:3,
– SV Hegnach – Eintracht Frankfurt 1:1,
– TSG Hoffenheim – VfK Diedesheim 2:0,
– Eintracht Frankfurt – KSC 1:0,
– SV Hegnach – TSG Hoffenheim 0:4,
– Eintracht Frankfurt – VfK Diedesheim 4:0,
– Karlsruher SC – SV Hegnach 3:0,
– TSG Hoffenheim – Eintracht Frankfurt 4:0,
– VfK Diedesheim – Karlsruher SC 1:6

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen