Partygäste flüchten in den Wald

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

80 Personen feiern in Waldhütte ohne Genehmigung und Hygienekonzept

Schwetzingen.  (ots) Bei der Streifenfahrt trafe eine Streife des Polizeireviers Schwetzingen am Samstagmorgen, gegen 1.50 Uhr, am „Wasserwerk“ auf eine Party in einer Waldhütte, an der rund 80 junge Menschen ohne Einhaltung von Mindestabständen oder Tragen von Masken teilnahmen.

Beim Anblick der Streife flüchtete die überwiegende Mehrheit der Anwesenden in den angrenzenden Wald. Etwa 30 Personen blieben vor Ort, ihre Personalien wurden aufgenommen. Der Veranstalter, der auch für eine hochwertige Musikanlage mit DJ-Pult und Partybeleuchtung mit Nebelmaschine gesorgt hatte, konnte vor Ort weder eine Genehmigung noch ein Hygienekonzept vorweisen. Die Überprüfungen beim zuständigen Ordnungsamt sind eingeleitet.

Gegen einen 18-Jährigen wird außerdem wegen des Verdachts ermittelt, gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben. Ein weiterer 18-Jähriger beleidigte einen Beamten, weshalb auch er angezeigt wird. Die Ermittlungen dauern an.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen