Mit 2,3 Promille auf der Autobahn

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 A81.  (ots) Mit dem Entzug seines Führerscheins muss ein 29-jähriger Mann rechnen, der am Freitagmorgen, kurz nach 2 Uhr von Beamten des Verkehrsdienstes Tauberbischofsheim auf der A 81 bei Ravenstein kontrolliert wurde. Die Polizisten fanden den Audi auf dem Standstreifen stehend vor, der Lenker schlief auf dem Fahrersitz. Nach derzeitigem Ermittlungsstand steht der Autofahrer im Verdacht, unter Alkoholeinfluss auf einem nahegelegenen Parkplatz einen Unfall verursacht zu haben und anschließend weitergefahren zu sein. Ihn erwarten nun eine Anzeige wegen Unfallflucht sowie ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, da ein Alkoholtest während der nächtlichen Kontrolle mehr als 2,3 Promille ergab. Der Führerschein des 29-Jährigen wurde beschlagnahmt.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen