Fake-Urin bei Drogenkontrolle

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Neckargerach.  (ots) Ein 21-jähriger BMW-Fahrer fiel am Montagmorgen in Neckargerach einer Streife des Polizeireviers Mosbach aufgrund seiner schnellen Fahrweise auf. Bei einer Kontrolle gegen 7.30 Uhr in der Schützenstraße versuchte der junge Mann die Beamten auszutricksen. Er sollte bei einem anstehenden Drogentest Urin abgeben. Während der Durchsuchung des 21-Jährigen wurde ein Beutel „Fake-Urin“ gefunden, mit dem er vermutlich das Ergebnis des Tests fälschen wollte. Der richtige Test mit seinem eigenen Urin zeigte dann ein eine Beeinflussung durch Drogen an. Der Ertappte muss nun mit einer Anzeige und Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen