Streit durch Messerstich „geklärt“

Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Tatverdächtiger kann unerkannt entkommen

 Mannheim.  (ots) In der Nacht von Freitag auf Samstag verabredete sich gegen 02:50 Uhr ein 22-jähriger Mann mit dem bisher unbekannten Tatverdächtigen im Bereich B6, um eine Streitsache verbal zu klären. Im Verlauf des Gesprächs zog der Tatverdächtige unvermittelt ein Messer und versetzte dem 22-jährigen einen Stich in den Rücken.

Aufgeschreckt durch die Hilferufe des 22-jährigen wurden weitere Personen auf den Streit aufmerksam und kamen ihm zu Hilfe. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Tatverdächtigen verlief ergebnislos.

Dieser konnte unerkannt flüchten. Die Ermittlungen zu der gefährlichen Körperverletzung wurden vom Revier Mannheim Innenstadt mit Unterstützung des Kriminaldauerdienstes aufgenommen.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich mit dem Revier Innenstadt unter der Telefonnummer 0621 / 12580 in Verbindung zu setzen.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen