Der Traum vom Klassenerhalt lebt

(Foto: pm)

TV Mosbach 2 – HSG Hohenlohe II 35:20 (17:9)

Mosbach. (pm) Man kann sich sicher sein, dass es keiner der rund 80 Zuschauer bereut hat, am vergangenen Samstag zum Punktespiel TV Mosbach 2 gegen HSG Hohenlohe 2 in die Jahnhalle gekommen zu sein.

Hatte man das Glück, bot sich einem eine unglaubliche Stimmung auf dem Spielfeld und den Bänken, die in der ganzen Halle spürbar war. Nach überragenden 60 Minuten belebten die Kreisstädter mit zwei Punkten den Traum des Klassenerhalts.

Für sein erstes Spiel als Trainer konnte Jannik Rinderle alle verfügbaren Kräfte mobilisieren. Eine volle Bank, mit vielen jungen als auch bekannten Gesichtern, allesamt hoch motiviert und siegeshungrig. Das haben die Kreisstädter diese Saison nicht oft erlebt.

Nachdem schon in der Umkleide für ordentlich Stimmung gesorgt wurde, erzielte der TV Mosbach durch Nils Ballenweg den ersten Treffer. Im den ersten zehn Minuten bewegten sich die Teams noch auf Augenhöhe. Beide Mannschaften erlaubten sich gleichermaßen Fehler im Angriff und in der Abwehr. In der zwölften Spielminute gingen die Gastgeber erstmals mit mehr als einem Tor in Führung. Von nun an nahm der TVM an Fahrt auf und jede Aktion wurde lautstark gefeiert. Die im Training geübten Spielzüge sorgten in der Abwehr der Gäste für Chaos und Verwirrung. Der Ball im Mosbacher Angriff wurde schneller, die Spielzüge effizienter und die Lücken in der gegnerischen Abwehr immer größer. Es landeten aber nicht alle Abschlüsse im Netz. Trotzdem wurde die Führung ausgebaut, denn die Abwehr minutenlang jegliche Torchance der Spieler aus Hohenlohe. Zur Halbzeit stand es 17:9.

Dass der Angriff in der zweiten Hälfte gnadenlos war, lässt sich auch daran ablesen, dass sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte. So war für viel Unterhaltung gesorgt und die einheimischen Fans durften viele schöne Tore nach charmanten Ballwechsels bejubeln.

Am Ende wurde die Partei mit einem Stand von 35:20 beendet und die Mosbacher konnten höchst zufrieden duschen gehen. Nach der gezeigten Leistung darf man sich auf die kommenden Spiele der Herren 2 des TV Mosbachs freuen, denn der Traum vom Klassenerhalt ist noch nicht gestorben.

Für den TVM zauberten: Marc Bissinger (Tor), Marvin Roos (4/3), Tim Seidel (2), Mischa Butschbacher (3), Paul Gutfleisch (1), Luis Kraus (4), Fabian Ivan Barisic (5), Nils Ballenweg (2), Luca Kellenberger (1), Etienne Soulier (Tor), Cedric Hering (1), Kai Gärtner (4), Aaron Jörg (4), Mathis Mörsberger (4)

Minister Hauk besucht Billigheim

(Foto: pm) Billigheim. (pm) Auf Einladung von  Bürgermeister Martin Diblik besuchte Minister Peter Hauk die Gemeinde Billigheim. Dieser Termin war eine gute Gelegenheit, die eingereichteBewerbung als Schwerpunktgemeinde im „Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum“ (ELR)  dem Minister und Wahlkreisabgeordneten persönlich vorzustellen. Der [...]

Zum Weiterlesen:

Von Interesse