NeO-Bus startet am Wochenende

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Foto: pm)
Odenwald.  (pm) Für Fahrrad-Liebhaber ist der Odenwald ein wahres Paradies. Zahlreiche ausgeschilderte Touren erstrecken sich durch das Neckartal und die Mittelgebirgslandschaft. Sowohl entspannte Touren an Main und Neckar als auch anspruchsvollere Touren in den höheren Lagen des Odenwaldes können nach Vorliebe gewählt werden. Wer gerne beides kombiniert oder ganz flexibel eine Tour wählen möchte, der kann mit dem NeO-Bus in die neue Schön-Wetter-Saison starten.

Ab Samstag, 02. April ist der Neckar-Odenwald-Bus, kurz NeO-Bus, bis zum 30. Oktober wieder stets im Einsatz für Radfahrer und Wanderer. Er verkehrt an Wochenenden, Feiertagen sowie an den beiden Brückentagen am 27. Mai und am 17. Juni von Eberbach am Neckar über Waldbrunn, Mudau und Kirchzell nach Amorbach – und zurück. Mit Zu- und Aussteige-Möglichkeiten an jedem Ort.

Fahrräder finden auf dem mitgeführten Radanhänger Platz. Die Kosten für das Fahrrad sind im Fahrpreis inbegriffen. Der Fahrplan ist optimal auf die Anschlüsse in Eberbach und Amorbach abgestimmt, so dass bequem von Miltenberg oder Michelstadt bis Heidelberg oder Mosbach geradelt werden kann.

Da der Odenwald auch in Hessen verwurzelt ist, ergänzt der NaTourBus das Angebot des NeO-Busses, der ab dem 02. April ab Eberbach pendelt. Die Route des NaTourBus führt über Beerfelden und Erbach nach Michelstadt. Fahrgäste können wie gewohnt in Eberbach zwischen NaTourBus und NeO-Bus umsteigen. Gerade auch für Mountainbiker ein guter Tipp.

Informationen

Der Flyer zum NeO-Bus mit Fahrplan, Preisstaffelung und mit Informationen zur Beförderung der Fahrräder, sowie Tipps zu Ausflugszielen an der Strecke ist bei der Touristikgemeinschaft Odenwald (TGO) in Mosbach unter Tel. 06261 / 84-1390 oder unter www.tg-odenwald.de im Prospekt-Shop erhältlich. Informationen über den NeO-Bus sind auch unter www.tg-odenwald.de/neobus abrufbar. Informationen über die verschiedenen Tarife, die NaTourBonus-Card und das NeO-Ticket finden sich ebenfalls im Flyer oder unter www.odenwaldmobil.de und www.tg-odenwald.de/neobus.

Baustellen

Da für dieses Jahr einige Baustellen auf der NaTourBus-Linie 40N angekündigt wurden, kann die Streckenführung und auch der Preis geringfügig variieren. Die Linie 40N fährt aktuell ohne Fahrradanhänger. Auch auf der Strecke des NeO-Busses kann es hin und wieder zu kleineren Baustellen kommen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Fahrt über den aktuellen Fahrplan unter www.vrn.de.

Fahrradmitnahme

Da das verkehrssichere Be- und Entladen der Räder beim NaTourBus nicht an allen Haltestellen entlang der Strecke möglich ist, beschränkt sich hier das Verladen der Fahrräder auf bestimmte Stopps. Diese sind im NaTourBus Flyer oder unter www.odenwaldmobil.de aufgeführt. Das Auf- und Abladen der Fahrräder an den Haltestellen erfolgt ausschließlich durch den Fahrgast – selbstverständlich prüft das Personal aber vor der Weiterfahrt die ordnungsmäße Sicherung der Ladung.

Die Be- und Entladungen des Radanhängers beim NeO-Bus sind dagegen an allen Haltestellen möglich. Zu beachten ist, dass das Fahrrad maximal 25 kg wiegen darf. E-Bikes mit Kennzeichen (s.g. S-Pedelecs) werden nicht mit dem Anhänger transportiert, können aber nach Verfügbarkeit im Fahrgastraum mitgenommen werden.

Gruppen

Auch Gruppen sind im NeO-Bus und NaTourBus herzlich willkommen. Um Voranmeldung wird gebeten. Informationen hierzu finden sich ebenfalls im NeO-Bus Flyer und auf den oben aufgeführten Webseiten.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse