SV Seckach verabschiedet Vorstandsmitglieder

Bürgermeister Thomas Ludwig, Hermann Heilig, Vors. Martin Müller, 2. Vors. Bruni Pistor, Schatzmeister Reinhard Eckl und Schriftführer Zelli Volarevic. (Foto: Liane Merkle)

Seckach.  (lm) „Der SV Seckach hat sicher zu den meisten anderen Vereinen im Sportkreis Buchen das Alleinstellungsmerkmal einer eigenen vier Bahnen Bundeskegelbahn und einer Sporthalle. Wir haben in den letzten Jahren sehr viel investiert, um unseren Mitgliedern und der hiesigen Bevölkerung moderne und zeitgemäße Sportstätten zur Verfügung zu stellen“, stellte der 1. Vorsitzende Martin Müller zu Beginn der Jahreshauptversammlung heraus.

Dass diese Angebote aber auch viel Geld verschlingen und einiges an Eigeninitiative durch Vereinsverantwortliche in sich bergen, wurde in den Rückblicken der Vorstandsmitglieder deutlich.

Vorsitzender Martin Müller konnte hierzu auch der Förderer Bürgermeister Thomas Ludwig begrüßen und den Vorstandsmitgliedern, der Gemeinde mit Gemeinderat und Bürgermeister an der Spitze sowie den zahlreichen Helfern im Hintergrund für ihr Engagement im Interesse des Vereins danken. Ein besonderer Dank galt hierbei dem langjährigen Vorstandsmitglied Reinhard Eckl für seine engagierte Mithilfe bei der Bewältigung der Corona bedingten Auswirkungen mit erheblichen Einschränkungen im finanziellen Einnahmebereich.

In seinem Rechenschaftsbericht erinnerte der Vorsitzende an die Instandhaltungsmaßnahmen in und an den Vereinsanlagen, dem Kauf eines neuen Rasentraktors, die Glasfaserkampagne und an die inzwischen eingestellten monatlichen Papiersammlungen. Weiter erinnerte er an die Installation von zwei Defibrillatoren und den großen Einsatz im Nachwuchsbereich durch Florian Hiertz mit seinen Mitstreitern Martin Eckl und Janis Barth für die Jugendfußballer, Stefanie Denninger für die Sportkegler und an die neuen Vereinsangebote Boule Sport Gruppe (Werner Langer und Herbert Hornung), Dart Gruppe (Jochen Hornung) sowie die Line Dance Gruppe (Heidi Köhler).

Im anschließenden Bericht des Kassenwarts Reinhard Eckl wurde die hohe gesellschaftspolitische Bedeutung eines Mehrspartenvereins besonders im ländlichen Raum deutlich. Aufgrund einer sparsamen und zukunftsweisenden Arbeit der Vorstandschaft konnte Eckl über einen „noch“ zufrieden stellenden Kassenbestand berichten. Da die beiden Kassenprüfer Günter Polk und Carsten Wallisch keine Beanstandungen zu vermelden hatten, erteilten die Mitglieder als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit der gesamten Vorstandschaft einstimmig Entlastung.

Im Anschluss oblag es dem 1. Vorsitzenden Martin Müller einige verdiente Vorstandsmitglieder zu verabschieden und die Bestätigung der Abteilungsleiter zu bestätigen. So wurde nach 27 Jahren (1994 – 2021) als Abteilungsleiter der Tennisabteilung und Schriftführer des Hauptvereins (2004 – 2006) Hermann Heilig mit einem Präsent verabschiedet. Wolfgang Mehl war über viele Jahre Organisator der inzwischen eingestellten Papiersammlungen, wofür ihm ebenfalls mit einem Präsent gedankt wurde.

Als Abteilungsleiter bestätigt wurden durch die Versammlung Bruni Pistor für die Abteilung Sportkegeln, Lukas Rupp und Florian Hiertz für die Abteilung Fußball, David Sigmann für die Abteilung Tischtennis und Frank König für die Abteilung Tennis.

Über die Inhalte der Abteilung Fußball berichteten Lukas Rupp und Florian Hiertz, die besonders den guten Zusammenhalt und das große Engagement der Verantwortlichen hervorhoben.

Weiter informierten sie über die Inhalte der Abteilungssitzungen, die Kooperation mit den Sportvereinen Großeicholzheim und Schefflenz und über das abgespeckte Oktoberfest. Auch im Tischtennis mussten die Wettkämpfe eingestellt bzw. eingeschränkt werden berichtete Abteilungsleiter David Sigmann. Gleiches galt für die Abteilung Sportkegeln von Bruni Pistor als Abteilungsleiterin Sportkegeln, die über einen intakten Nachwuchsbereich sowie über gut aufgestellte Herren- und Damenmannschaften berichtete.

Das Sportgeschehen in der Turnabteilung besteht aus Angeboten für Männerturnen, Frauengymnastik, Pilates und Eltern- und Kind-Turnen, berichtete Abteilungsleiterin Karin Holzschuh. Als relativ neue Abteilung präsentiert sich die Abteilung Gesundheits- und Rehabilitationssport unter der Leitung von Doris Kohler mit Unterstützung von Dr. Helmut Bender und steigenden Kursteilnehmerzahlen in den Bereichen Orthopädie, Innere Medizin und geistige Behinderung.

Von Interesse