Neckar-Odenwald-Tage 2022 in Schwarzach

Sechs Veranstaltungen finden in diesem Jahr im südlichen Teil des Landkreises bei der 41. Auflage der Neckar-Odenwald-Tage statt, darunter auch die Kreiserntedankfeier. (Foto: pm)

Von 23. September bis 18. November stehen Spiel, Spaß, Wissenswertes und gute Laune auf dem Programm

Schwarzach.  (pm) Sechs Kooperationspartner, viele Vereine und Organisationen aus dem Landkreis sowie die gastgebende Gemeinde Schwarzach stecken in den Vorbereitungen zu den diesjährigen Neckar-Odenwald-Tagen.

Am 23. September an startet das Programm (Flyer im PDF-Format) und dauert in diesem Jahr bis zum 18. November. Alle Veranstaltungen finden in oder an der Schwarzach-Halle in der Wildparkstraße 4 statt. „Wir freuen uns, dass wieder so viele Akteure mit dabei sind und die einzelnen Veranstaltungen der Neckar-Odenwald-Tage mit Engagement und Ideenreichtum eine breite Palette an Angeboten bieten“, so Landrat Dr. Achim Brötel.

Den Auftakt der Neckar-Odenwald-Tage macht der Historikertag. Einmal mehr mit einem heimatgeschichtlichen Angebot, diesmal aus Schwarzach. Das erste Thema der Veranstaltung wird die Geschichte des Behindertensports sein, der sich aus ganz unterschiedlichen Wurzeln heraus entwickelte. Regionale und lokale Beispiele dienen dabei der Vertiefung.

Ein weiterer Vortragsgegenstand wird sich mit dem UNRRA International Children Center Aglasterhausen (Schwarzacher Hof) befassen, das nach 1945 minderjährige „Displaced Persons“ aufnahm. Im Anschluss sind verschiedene Führungen geplant. Organisiert wir dieser Nachmittag vom Kreisarchiv des Landratsamts.

Bunt, laut und lustig wird es am Samstag, den 24. September ab 14.00 Uhr beim Kinder- und Familientag, zudem natürlich auch die Eltern und Großeltern eingeladen sind. Unter dem Motto „Spaß auf dem Bauernhof“ gibt es ganz viele Aktionen mit Überraschungen seitens der Verbände des Kreisjugendrings zum Mitmachen.

Das Kraftwerk Schwarzach präsentiert einen Fitnessparcours speziell für Kinder, die einmal richtige Fitnessstudioluft schnuppern wollen. Eine Riesenbaustelle, Kinderschminken, eine Buchausstellung sowie leckere Speisen in der Kindertagsfamiliengaststätte runden das Angebot ab. Organisiert wird dieser Nachmittag vom Jugendreferat des Landratsamts und dem Kreisjugendring des Neckar-Odenwald-Kreises.

Die Kommunale Gesundheitskonferenz des Neckar-Odenwald-Kreises koordiniert den Gesundheitstag am Donnerstag, den 06. Oktober ab 9.00 Uhr. Dieser richtet sich in diesem Jahr an die Grundschülerinnen und Grundschüler in und um Schwarzach.

In einem lebhaften Theatervortrag unter dem Motto „Gesundes Essen, das ist bunt – lernt zusammen mit dem Inneren Schweinehund!“ wird den Kindern die Bedeutung einer gesunden Ernährung und ausreichenden Bewegung vermittelt.

Dabei können die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen rund um die Lebensmittelpyramide unter Beweis stellen. An dem Vormittag wird nicht nur zugehört, vielmehr können die Kinder selbst mitmachen und mit der Figur des Inneren Schweinehundes interagieren.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst wird die traditionelle Kreiserntedankfeier unter der Federführung des Bauernverbands Neckar-Odenwald-Kreis e.V. am Sonntag, den 09. Oktober, um 10.00 Uhr im Außenbereich der Schwarzach-Halle eröffnet.

Anschließend findet ein Begegnungstreffen statt, bei dem Landwirtinnen und Landwirte mit Verbraucherinnen und Verbraucher ins Gespräch kommen können. Die Übergabe der Erntegaben an eine soziale Einrichtung in Schwarzach rundet die Feier ab.

Das Motto des diesjährigen Kreisseniorentags am Freitag, den 21. Oktober, wird durch den Hauptvortrag von Ulla Reyle, Gerontologin aus Tübingen, bestimmt. Sie spricht zum Thema „Die Kunst, gelassen älter zu werden“.

Im Anschluss daran hält Privatdozent Dr. med. Harald Genzwürker eine Präsentation mit dem Thema „Wiederbelebung und Einsatz des Defibrillators“.

Die Veranstaltung, die um 14.00 Uhr beginnt, wird von Vorträgen der örtlichen Chöre und Musikgruppen umrahmt. Die Bewirtung mit Kaffee, Kuchen und Getränken wird auf bewährte Weise von den Landfrauen Neckar-Odenwald übernommen.

Die Beauftragte für Chancengleichheit und Frauenförderung lädt am Freitag, den 18. November, ab 18.00 Uhr, zum Frauentag ein. Mit eigenen Liedern, Texten und Zeitdokumenten lässt das Duo Frauengold die Rolle der Frau in Politik und Gesellschaft facettenreich sowie satirisch aufleben.

Die Künstlerinnen nehmen das Publikum mit auf eine Zeitreise der besonderen Art, beginnend mit dem Kampf der Engländerinnen um das Frauenwahlrecht. Die Geschichte der Menschheit lässt sich nämlich ausschließlich mit Frauen erzählen.

Dabei geht es um Heldinnen, Erfinderinnen, Politikerinnen, Künstlerinnen und Sportlerinnen. Trotz des ernsten Themas erwartet die Besucherinnen und Besucher ein unterhaltsamer, kabarettistischer Abend mit so mancher Überraschung.

Vor und nach der Veranstaltung sowie in der Pause stehen die Kooperierende für Informationsgespräche zur Verfügung. Für den Augen- und Gaumenschmaus, bei dem wieder ganz bewusst regionale sowie Fairtrade Produkte verarbeitet und angeboten werden, sorgen in gewohnter Weise die Damen von Mona Lisa sowie der Förderverein Frauen- und Kinderschutzhaus Neckar-Odenwald-Kreis.

Alle Veranstaltungen der Neckar-Odenwald-Tage können kostenlos besucht werden. Für die Erfüllung aller hygienischen Standards wird selbstverständlich Sorge getragen und es gelten die dann bestehenden Corona-Bedingungen.

Um eine rechtzeitige Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen wird gebeten. Ausführliche Informationen werden auf der Internetseite des Neckar-Odenwald-Kreises unter www.neckar-odenwald-kreis.de sowie auf der Facebook-Seite unter www.facebook.com/Neckar.Odenwald.Kreis veröffentlicht.

Von Interesse