Radmuttern an Fahrzeugen gelöst

 Höpfingen/ Walldürn.  (ots) Zu gleich zwei Fällen von gelösten Radmuttern musste die Polizei in der vergangenen Woche nach Höpfingen und Walldürn ausrücken.

Die Fahrerin eines Traktors stellte fest, dass in der Zeit von Montag 22. August bis Freitag 26. August die Radmuttern an einem Reifen gelöst wurden. Das landwirtschaftliche Fahrzeug war in diesem Zeitraum sowohl in Höpfingen in der Straße „An den Rübenäckern“ als auch in Hardheim-Schweinberg in der Königheimer Straße abgestellt.

Ein weiterer Fall ereignete sich in Walldürn-Rippberg in der Straße „Alte Steige“. Hier hatte der Halter seinen Mini Cooper in der Zeit von Freitag 19. August bis Donnerstag 25. August abgestellt.

In beiden Fällen bemerkten die Fahrzeugführer die gelösten Radmuttern rechtzeitig, so dass kein Schaden eingetreten ist.

Zeugen, welche die Tat in Höpfingen oder Hardheim gesehen haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 06283 50540 beim Polizeiposten Hardheim zu melden. Das Polizeirevier Buchen nimmt Hinweise zu dem Vorfall in Rippberg unter der Telefonnummer 06281 9040 entgegen.

Von Interesse