#Klinge-Familie würdigt Mitarbeiter:innen

_ Dorfleiter Dr. Christoph Klotz (re.) verabschiedete (v.li.) Georg Parstorfer, Hedwig Keppler, Elfriede Kohler und Inge Traspel. (Foto: Liane Merkle)_

Seckach-Klinge. _(lm)_ Wertvollen Fachkräften Wertschätzung und Respekt entgegenzubringen, das ist der Führungsriege im Kinder- und Jugenddorf Klinge mit Dorfleiter Dr. Christoph Klotz an der Spitze ein großes Bedürfnis.

Doch pandemiebedingt fanden drei Jahre lang keine Ehrungen statt. Inzwischen war die Zahl der zu Ehrenden aber so groß, dass der Bernhardsaal aufgrund der immer noch geltenden Corona-Verordnungen im Dorf schlicht zu klein war. Selbst bei der Aufteilung auf zwei Abende.

Für Dr. Christoph Klotz und Jana Brauß, als seine rechte Hand, kein Grund aufzugeben. Man errichtete auf der Raphaelwiese ein großes Festzelt und nutzte es für die offizielle Verabschiedung des langjährigen pädagogischen Leiters Georg Parstorfer, die längst anstehende Mitarbeiter:innenversammlung und zwei Mitarbeiter:innenabende mit Ehrungen, Begrüßungen neuer neuen Azubis, Student:innen, FSJ-ler:innen und neuen Mitarbeiter:innen sowie für die Verabschiedung von langjährigen Mitarbeiter:innen in den verdienten Ruhestand.

#Klinge-Familie würdigt Mitarbeiter:innen » NOKZEIT

Neue Mitarbeiter:innen. (Foto: Liane Merkle)
Doch zunächst begrüßten Dr. Christoph Klotz als Vorstand und die Vorsitzende der Mitarbeiter:innenvertretung Katrin Menzel die Klingefamilie, bevor die Bereichsleiter:innen Ann-Kathrin Böhrer, Julia Flath, Frank Grimm, Georg Russ, Stephanie Bechle (Rektorin St. Bernhard-Schule) und Verwaltungsleiter Dieter Duda die Begrüßung die „Neuen“ willkommen hießen.

Die einzelnen Laudationes auf die 64 Dienstjubilare hielten Georg Parstorfer als pädagogischer Leiter, als Rektorin der St. Bernhard-Schule Stephanie Bechle sowie Verwaltungsleiter Dieter Duda.
#Klinge-Familie würdigt Mitarbeiter:innen » NOKZEIT
Neue Mitarbeiter:innen. (Foto: Liane Merkle)
So wurden für zehn Jahre Robin Berg, Anika Binnig, Franz Meszarosch, Stefan Sauer, Ute Schmitt, Martina Werther und Elena Zischeck-Schneider geehrt. Für 15 Jahre wurden Johanna Bacile, Alexander Huber, Manuela Kretschmer, Birgit Schwing, Sandra Götzinger und Simone Weinlein ausgezeichnet.

Für 20 Jahre wurden Nadine Fritz, Ulrike Schwab, Harald Baur, Margot Frank, Kerstin Günther, Michael Öhlschläger, Klaus Rinklin, Silvana Rinklin und Margarete Woll gewürdigt. Für 25 Jahre erhielten Christa Parstorfer, Katja Winter und Christine Wolf und für 30 Jahre Thomas Eller, Ida Hefke, Katrin Kühn, Karin Olliges-Heidel und Birgit Wagner eine Ehrung.
#Klinge-Familie würdigt Mitarbeiter:innen » NOKZEIT
Geehrte Mitarbeiter:innen. (Foto: Liane Merkle)
Für 35 Jahre geehrt wurden Margit Köpfle sowie Christiane Slowik-Müller und für unglaubliche 40 Dienstjahre wurden Inge Traspel und Elfriede Kohler ausgezeichnet. Die beiden letzten wurden zeitgleich auch von Georg Parstorfer und Dieter Duda zusammen mit Benno Herkel, Bernhard Schweizer und Hedwig Keppler in den Ruhestand verabschiedet.

Nach dem Totengedenken durch Vorstand Dr. Christoph Klotz, dankte dieser auch den ehemaligen MAV-Mitgliedern für ihren langjährigen Einsatz für das Kinder- und Jugenddorf Klinge bevor er jeweils zum gemütlichen Teil der Abende überleitete.

Den gelungenen musikalischen Rahmen beider Abende gestalteten Julia Flath am Keybord mit der Sängerin Lorena.
#Klinge-Familie würdigt Mitarbeiter:innen » NOKZEIT
Geehrte Mitarbeiter:innen. (Foto: Liane Merkle)

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]