Sieg kurz vor Schluss gesichert

Symbolbild

FC Hundheim/Steinbach – SV Pülfringen 0:2 (0:1)

Külsheim.  (hd) Im Duell der punktgleichen Tabellennachbarn war zunächst ein Abtasten angesagt. Dann übernahmen jedoch die Gastgeber die Initiative und bestimmte das Spiel gegen tiefstehende Gäste.

Der SV Pülfringen verlegte sich auf vereinzelte Konterangriffe und war damit auch nach 30 Minuten erfolgreich, als Torjäger Patrick Knüll eine gut getimte Flanke per Kopf veredelte.

Danach nahm das Spiel wieder etwas Fahrt auf und auch Nastase versuchte zehn Minten später einen Kopfball im Tor unterzubringen; ohne Erfolg. Kurz vor dem Pausenpfiff hatten die Gäste noch einmal zwei gute Chancen. Erst scheiterte der auffällige Patrick Knüll aus 16 Metern am Posten (43.), dann parierte Marco Müssig einen strammen Freistoß. Der Nachschuss landete zwar im Tor, doch der Treffer wurde wegen Abseits nicht anerkannt.

Nach dem Seitenwechsel kam die Hackenberg-Elf motiviert aus der Kabine und drückte auf den Ausgleich. Nach einer Standardsituation klärte ein Gästeakteur per Kopf an die Unterkante der Querlatte (55.).

Der zur Halbzeit eingewechselte Marc Dühmig zog aus neun Metern gekonnt ab, Gästetorspieler Mutschler reagierte jedoch mit einem glänzenden Reflex. Auf der anderen Seite war der junge Heimkeeper Marco Müssig bei vielen 1:1-Situationen erfolgreich und brachte die Gästestürmer fast zur Verzweiflung.

Kurz vor dem Schlusspfiff bejubelten die Gäste endgültig den Sieg, als das Spielgerät in einer unübersichtlichen Situation offensichtlich die Torlinie kurz überschritten hatte.

FC Hundheim/Steinbach: Marco Müssig, Michael Trunk, Manuel Pahl (46. Benedikt Pallmert), Christoph Dick, Pierre Fischer, Jens Münkel (46. Marc Dühmig), Manuel Baumann, Rene Bundschuh, Marcel Hilgner, Andy Öchsner, Dumitru Nastase
nicht eingesetzt: Julian Schüßler, Steffen Dick, Dominik Müssig

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]