Andere Verkehrsteilnehmer gefährdet

Gundelsheim. (ots) Zwei Fahrer von Sattelzügen wurden am Dienstagmorgen durch die unangepasste Fahrweise eines 26-Jährigen auf der Landesstraße 526 gefährdet. Der Mann war gegen 6.50 Uhr mit seinem VW Golf in Richtung Bad-Friedrichshall-Untergriesheim unterwegs, als er einer Polizeistreife des Polizeireviers Neckarsulm durch seine dem Fahrbahnverlauf und der Fahrbahnbreite unangepasste Geschwindigkeit auffiel.

Außerdem hielt sich der VW-Fahrer nicht an das Rechtsfahrgebot. In einer Linkskurve kam dem VW ein Sattelzug entgegen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, zog der 26-Jährige seinen PKW stark nach rechts und konnte nur mit Mühe eine Kollision mit der Leitplanke vermeiden. Direkt nach diesem Ereignis lenkte der Mann den Golf wieder in die Mitte der Fahrbahn, weshalb der Fahrer eines weiteren entgegenkommenden Sattelzugs stark abbremsen musste, um eine Kollision zu verhindern.

Bei der anschließenden Kontrolle des VW-Fahrers zeigte dieser deutliche Ausfallerscheinungen, weshalb die Polizisten eine Beeinflussung durch berauschende Mittel vermuteten und der 26-Jährige eine Blutprobe in einem Krankenhaus abgeben musste. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und die Fahrzeugschlüssel wurden einbehalten.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zur Fahrweise des Mannes machen können. Insbesondere werden die beiden, durch den 26-Jährigen gefährdeten, Sattelzug-Fahrer gesucht. Auch weitere Personen, die möglicherweise bereits zuvor gefährdet wurden, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132-93710, zu melden.

Von Interesse