Quellwerke holt erneut vier Pokale

Timo Grüber und Christian Hildenbrand. (Foto: pm)

Manch einer, der bei der Internetagentur Quellwerke zu Besuch ist und weiß, dass sich die Firmengründer Timo Grüber und Christian Hildenbrand personell und räumlich vergrößern wollen, witzeln, dass die räumliche Erweiterung hauptsächlich für die ganzen Urkunden und Trophäen sind, die dicht an dicht auf einem Podest im Eingangsbereich stehen. Man sieht auf den ersten Blick, der Platz wird eng.

Zum zweiten Mal kann sich die Internetagentur Quellwerke, mit Wurzeln in Waldbtunn-Mülben und Eberbach, über vier erste Plätze beim Deutschen Agenturpreis freuen. Schon letztes Jahr überzeugten sie die Fachjury in vier Kategorien (KP berichtete).

Jedoch war dieses Jahr die Konkurrenz um einiges stärker. Insgesamt rangen 393 (Vorjahr 197) Agenturen mit 1447 (Vorjahr 985) Einreichungen um die begehrten gläsernen Trophäen.

Der deutsche Agenturpreis ist seit 2014 eine jährliche Auszeichnung für herausragende kreative und innovative Projekte von Werbe-, Marketing- und Internetagenturen.

Die Jury setzt sich zusammen aus Führungspersonen renommierter Agenturen und Experten der jeweiligen Werbe- und Marketingdisziplinen.

Projekte können in den drei Sparten B2B (Business to Business), B2C (Business to Consumers) und Agenturdarstellung eingereicht werden. Kunden der ausgezeichneten Agenturen können sich sicher sein, hier wird erfolgreich gearbeitet.

Timo Grüber und Christian Hildenbrand reichten insgesamt sechs Projekte in den Sparten Business to Business sowie Agenturdarstellung ein und gleich vier Pokale kamen zurück.

Das Management-Beratungsunternehmen Next Impact GmbH gab der Eberbacher Agentur Quellwerke den Auftrag, die mehrschichtige, interaktive DECISIO-MAP, eine Landkarte zur Gestaltung und Steuerung von Entscheidungsprozessen in Unternehmen zu erstellen. Die Lösung, die das junge Quellwerke-Team fand, überzeugte die Jury den ersten Platz in der Sparte interaktive Website nach Eberbach gehen zu lassen.

Die professionelle Darstellung der Landingpage für das Deutsche Zahnärztliche Rechenzentrum beeindruckte durch die Übersichtlichkeit, Modernität und dem hohen Potenzial zur Kundenakquise und erhielt den zweiten Award in der Sparte Business to Business.

Der globale Technologiekonzern Freudenberg FH GmbH freut sich mit den Eberbachern über die dritte Auszeichnung für ihr von den Quellwerken umgesetzten Onlinemagazin Insight. Hier werden die Kunden über den neuesten Stand der Filtrationstechnologie informiert.

Das Magazin bietet neben Fachtexten hochwertige Darstellungen und Animationen an. Mit dieser besonderen optischen Präsenz konnte das Onlinemagazin nicht nur beim Kunden, sondern auch beim Deutschen Agenturpreis punkten und den ersten Platz belegen.

Das Karriereportal der Quellwerke zur Rekrutierung neuer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen brachte den vierten Preis in der Kategorie Agenturdarstellung Recruiting.

Das aufstrebende Unternehmen lieferte der Jury eine überzeugende Strategie, um den Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Die Eigeninitiative hat sich somit schon doppelt ausgezahlt gemacht.

Mit der zweiten Teilnahme an dem Branchenwettbewerb wollten die Quellwerke ihre herausragende Arbeit bestätigt wissen und für das Firmenwachstum weitere Impulse setzen.

Die Eberbacher Internet- und Webagentur bietet ein breites Spektrum an Leistungen an, von Erstellung von Webseiten, Unterstützung bei der Digitalisierung, App-Entwicklung bis zu klassischen Werbeagenturarbeiten.

Von Interesse