TSV Mudau holt Dreier in Höpfingen

TSV Höpfingen II – TSV Mudau 0:1

Höpfingen. (ro) Torraumszenen waren lange Zeit Mangelware, lediglich Matthias Beckert hatte in der fünften Minute  im Gäste-Terrain ein  Offensiv-Ausrufezeichen gesetzt. Die Devise hieß wohl hüben und drüben “… nur keine Fehler machen“. Sicherheits-Fußball war somit angesagt. Diese Geduld zahlte sich für Schneider-Elf aus. Bei ihrem ersten gefährlichen Angriff in der 34.Minute ertönte ein Foulelfmeter-Pfiff und Galm vollendete gekonnt zur 0:1-Führung. Nun antwortete der  Heim-TSV durch Offensivkraft Thomas Heinrich und schien dem Ausgleich noch vor dem Seitenwechsel auf der Spur. Doch es sollte nicht sein, auch eine weitere Groß-Chance  der Edelmann-Elf in der 64. Minute durch Martin Weiß blieb folgenlos. Die Gäste verlegten sich aufs Kontern und beschäftigten sich ansonsten mit gekonnter Defensivarbeit. Als die gelb-blauen Angriffsideen schwanden, ging der Dreier mit dem TSV Mudau auf die Reise. 




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]