Gemeinsam mit 3,1 Promille am Steuer

Neckarzimmern. Am Samstagmorgen befuhr ein 28-jähriger PKW-Führer gegen 07:00 Uhr die B27 in Richtung Gundelsheim. Da er sich aufgrund einer Alkoholbeeinflussung von knapp 1,4 Promille nicht mehr im Stande fühlte weiterzufahren, ließ er seinen 26-jährigen Beifahrer die Fahrt fortsetzen. Da dieser aber selbst unter dem Einfluss von knapp 1,7 Promille stand, blieb diese Entscheidung nicht folgenlos. Nach kurzer Fahrt, am Ortsende von Steinbach, geriet er mit dem PKW nach rechts in den Grünstreifen und touchierte die dortige Leitplanke. Obwohl am PKW erheblicher Sachschaden entstanden und bereits ein Reifen platt war, setzte der Mann seine Fahrt fort. Hinterherfahrende Verkehrsteilnehmer versuchten den PKW mehrfach zu stoppen, was ihnen aber erst in Böttingen gelang. Nachdem die beiden Fahrer an die Polizei übergeben worden waren, mussten sie eine Blutprobe ab- und ihre Führerscheine zu den Akten geben. Sie werden mit empfindlichen Geldstrafen zu rechnen haben.




© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: