Horbas verzichtet auf zweiten Wahlgang

Obrigheim. Nachdem bereits am Wahlabend (NZ berichete) Christop Lunczer, der lediglich auf gut 5 Prozent der Stimmen gekommen war, seinen Verzicht auf den zweiten Wahlgang bei den Bürgermeisterwahlen in Obrigheim erklärt hatte, teilt uns Raimund Horbas heute mit, dass auch er auf die Teilnahme an der Stichwahl verzichtet. Der Verwaltungswirt auf Gaildorf hatte im ersten Wahlgang 216 Stimmen und damit einen Stimmenanteil von 9,09 Prozent erhalten. 

Neben Achim Walter, der mit gut 47 Prozent den ersten Urnengang klar gewann, sind derzeit noch Richard Zorn und Christoph Klotz im Rennen um die Nachfolge von Bürgermeister Roland Lauer.   

Infos im Internet:

www.richardzorn.de

www.klotz-christoph.de

www.raimund-horbas.de/  (verzichtet auf zweiten Wahlgang)

www.achim-walter.info

www.christoph-lunczer.de/ (verzichtet auf zweiten Wahlgang)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]