VfR Gommersdorf II schlägt SV Adelsheim

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

VfR Gommersdorf II – SV Adelsheim 4:1

Gommersdorf. (vfr) Etwas hektisch begann der VfR Gommersdorf, die Zuspiele waren zu ungenau. Mit zunehmender Spieldauer entwickelte sich die Heimelf und übernahm das Geschehen. Nico Walz scheiterte in der 6. und 26. Minute mit seinen Torschüssen jeweils knapp.

Auch Rafael Klohe war zweimal zu hektisch im Abspiel. Als Nico Walz vom Keeper von den Beinen geholt wurde, war  Jochen Loos per Elfmeter erfolgreich und es hieß 1:0 ( 39. Minute ). Nur zwei Minuten später wurde Marco Klenk auf der Ausenbahn von den Füßen geholt, der Freistoß fand eigentlich keinen Abnehmer, doch der aufmerksame Nico Walz schaltete am schnellsten und traf per Spannschuss zum verdienten 2:0. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte war Maximilan Günther zur Stelle, er ließ die Gommersdorfer Abwehr alt aussehen und traf zum 2:1.

Nach der Pause kamen die Platzherren nicht richtig in die Gänge, aber auch die Gäste konnten wenig gute Szenen verbuchen. Die größte Chance hatte Peter Dörr, doch sein Volleyschuss aus sieben Metern strich über das Tor. Nun war der VfR Gommersdorf wieder auf der Höhe. Die eingewechselten Spieler Markus Gärtner und Florian Stelzer brachten frischen Schwung in den Angriff. Marco Klenk bekam in der  82. Minute den Ball vor die Füße, sein strammer Schuss aus 15 Metern wurde leicht abgefälscht und war somit für Keeper Tippelt unhaltbar. In der Nachspielzeit war dann noch Benjamin Los per Flachschuss zum 4:1 erfolgreich.

Tore: 1:0  Loos Jochen (FE), 2:0 Nico Walz, 2:-1 Maximilian Günther, 3:1 Marco Lenk und 4:1 Benjamin Loos

Schiedsrichter: Thomas Syksch (Tauberbischofsheim) 

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: