Buchen: Feuerwehr rückt zweimal aus

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!
Buchen. (ots) Am Sonntagvormittag rückten Feuerwehr und Polizei zu einem vermutlichen Kaminbrand in die Schützenstraße in Buchen aus. Vor Ort bestätigte sich dies nicht, so dass die alarmierte Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann wieder abrücken konnte. Möglicherweise entstand der Brandgeruch infolge eines Heizungsdefekts.

Eine deutlich wahrzunehmende Rauchentwicklung wurde der Polizei
und Feuerwehr am Sonntagabend, gegen 19.54 Uhr, an einem
Firmengebäude in der Walldürner Straße in Buchen gemeldet. Die
Feuerwehr Buchen, die mit rund 30 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen
ausgerückt war, konnte keinen Rauch mehr feststellen. Möglicherweise
kam es in der Heizungsanlage der Firma zu einem Rückstau, der
letztlich diese Rauchentwicklung mit sich brachte. Somit entstand
glücklicherweise auch kein Sachschaden.

Zum Weiterlesen:

8 Kommentare

  1. Hier stand ein rassistischer Kommentar, den wir um 13:11 gelöscht haben. Allerdings haben wir erstmals Strafantrag wegen einer „Meinungsäußerung“ gestellt. Einen Screenshot zur Beweissicherung haben wir selbstverständlich erstellt und an Polizei und Staatsanwaltschaft weitergeleitet.

    Jürgen Hofherr

  2. Endlich passiert das! Rassismus ist keine Meinung, Rassismus ist ein Verbrechen. Dafür gibt es Strafverfolgungsbehörden und Gerichte.

Kommentare sind deaktiviert.