Neckargerach: Auf Gegenfahrbahn geraten

Neckargerach. (ots) Mit zwei entgegenkommenden
Fahrzeugen prallte am Donnerstag der Wagen eines 35-jährigen
Autofahrers zusammen. Der Mann befuhr gegen 12 Uhr die Landesstraße
634 von Neckargerach in Richtung Schollbrunn. Vermutlich
aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor er in einer
Rechtskurve die Kontrolle über seinen BMW, der auf die Gegenfahrbahn
geriet. Dort stieß der BMW zunächst seitlich mit dem Audi A1 eines
56-Jährigen und anschließend nahezu frontal gegen den dahinter
fahrenden Audi einer 49-Jährigen. Bei dem Unfall erlitten die
Beifahrerin des 35-Jährigen sowie die 49-Jährige leichte
Verletzungen. Die Freiwillige Feuerwehr war mit acht Mann im Einsatz.
Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf mindestens 23.000 Euro
geschätzt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]