Polizei stoppt Raser

Külsheim/Bad Mergentheim: Geschwindigkeitskontrollen
(ots) Zum Teil erschreckende Ergebnisse ergaben
Laser-Geschwindigkeitskontrollen des Verkehrskommissariats
Tauberbischofsheim am vergangenen Samstag. Am Vormittag waren die
Spezialisten der Verkehrspolizei des Heilbronner Polizeipräsidiums
auf der Ortsumfahrung von Külsheim. Fünf Autofahrer waren mit mehr
als 21 km/h zu schnell unterwegs. Erlaubt sind an der Stelle in
Fahrtrichtung Tauberbischofsheim 80 km/h. Auf die Temposünder kommen
Bußgelder zwischen 70 und 120 Euro plus die Gebühren und ein Punkt in
Flensburg zu. Am Nachmittag standen die Beamten auf der B 290
zwischen Herbsthausen und Bad Mergentheim, in Höhe des Parkplatzes
Seufzerwäldchen. 12 Autofahrer- und -fahrerinnen, die bei erlaubten
100 km/h mit mehr als 121 km/h in Richtung Bad Mergentheim unterwegs
waren, werden wie die Ertappten in Külsheim zur Anzeige gebracht.
Einer wurde mit 159 km/h gemessen. Er darf sich auf ein Fahrverbot,
zwei Punkte und eine Geldbuße in Höhe von 160 Euro einstellen.
Absoluter Spitzenreiter war ein Motorradfahrer. 207 km/h zeigte das
Laser-Messgerät, was ein dreimonatiges Fahrverbot, zwei Punkte und
1.200 Euro Bußgeld bedeutet.

Von Interesse