Wertheim: Kleiner Fehler, großer Schaden

(Symbolbild)

(ots) Seinen Mercedes-Sprinter stellte ein 23-Jähriger am
Dienstagnachmittag in der Wertheimer Willy-Brandt-Straße ab, um zu
einem Geldautomaten zu gehen. Er ließ den Motor laufen und zog die
Handbremse an. Da diese jedoch wohl nur unvollständig eingerastet
war, rollte der Transporter kurze Zeit, nachdem der Fahrer weg war,
auf dem abschüssigen Areal eine Parkplatzauffahrt hinunter und
prallte dort gegen einen gerade vorbei fahrenden Linienbus. Durch den
Zusammenprall entstand ein Gesamtschaden von über 12.000 Euro.
Verletzt wurde niemand. In dem Bus befanden sich keine Fahrgäste.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]