Lauda-Königshofen: Betrunken an den Baum

(Symbolbild)

(ots) Ein 34-jähriger
 Audifahrer kam am vergangenen Samstag gegen 21.10 Uhr auf der
 Bahnhofstraße in Höhe des Busbahnhofes vermutlich infolge
 Alkoholeinwirkung und komplett beschlagener Scheiben nach links von
 der Fahrbahn ab und geriet auf den dortigen Gehweg. Beim Gegenlenken
 kam das Fahrzeug nach rechts erneut von der Fahrbahn ab und prallte
 gegen die Steineinfassung einer dort stehenden Platane. Durch diesen
 Aufprall wurde das Auto auf die Fahrbahn zurückgewiesen, wo es
 umstürzte und auf der Fahrerseite liegenblieb. Da die Türen
 verklemmt waren musste der Fahrer durch die Freiwillige Feuerwehr
 Lauda aus seinem Auto befreit werden. Er wurde mit leichten
 Verletzungen mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.
 Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 15.000 Euro. Dem
 Unfallverursacher musste eine Blutprobe entnommen und dessen
 Führerschein einbehalten werden.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]