Alkoholfahrt kostet Führerschein

(Symbolbild)

(ots) Seinen Führerschein wurde ein 57-jähriger Pkw-Lenker los, nachdem er am Freitagabend gegen 22.00 Uhr mit seinem Pkw Opel auf der Odenwaldstraße in Richtung Waldbrunn alkoholisiert unterwegs war. Nachdem das Fahrzeug einer Streife des Polizeireviers Mosbach aufgefallen war, bestätigte sich der Verdacht der Beamten im Zuge der anschließenden Kontrolle des Fahrers durch einen Alcotest. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Mosbach wurde bei dem Fahrer eine Blutprobe entnommen sowie dessen Führerschein beschlagnahmt.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: