HSG: Besuch in der Eberbacher Moschee


Die Religionsklasse 8 von David Laufer, zusammen mit dem Iman der Islamischen Gemeinde Fahrettin Hancar und Keriman Bozkurt (Foto: privat)

Eberbach. (pm) „Lernen durch Begegnung“ – dies war das Motto des Moscheebesuchs der katholischen Religionsklasse des HSG. Die Achtklässler wurden mit ihrem Lehrer David Laufer von Imam
Fahrettin Hançar und von Keriman Bozkurt in Empfang genommen.

Nach einer Führung durch die Räumlichkeiten der Moschee erklärten Imam Hançar und Keriman Bozkurt die Gebetspraxis im Islam. In
einer anschließenden Fragerunde konnten die Experten zum Islam befragt werden. Die Schüler haben so einen lebendigen und authentischen Eindruck der türkisch-islamischen Gemeinde in Eberbach bekommen, wodurch Grundlagen einer interreligiösen Verständigung gefördert wurden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

Waldbrunner E-Jugend-Kicker feiern Double

Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Nachdem die E-Jugend-Mannschaft der JuF Waldbrubn bereits die Hallenmeisterschaft feiern durfte (wir berichteten) , gelang den Nachwuchskickern das [...]

Wähler besuchen MdB Warken im Bundestag

Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! (Foto: BPA) (pm) Bis zum heutigen Mittwoch war eine bunt gemischte Besuchergruppe aus dem Main-Tauber-Kreis für knapp vier [...]