Erste-Klasse für Nürnberg-Fahrt verfügbar

Dampflokfreunde Würzburg haben weiteren Wagon angemietet

(pm) Der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“ und die Deutsche Gesellschaft für Eisenbahngeschichte – Ortsverband Würzburg – bieten auch im Jahr 2017 wieder die traditionelle Dampfzugsonderfahrt an. Am Sonntag, 23. April, schnauft die Lok vom Main durch das „Liebliche Taubertal“ nach Nürnberg. Die Dampflokfreunde Würzburg setzen alles daran, möglichst vielen Menschen dieses Nostalgieerlebnis erster Güte zu ermöglichen. Nun sind wieder Plätze in der ersten Klasse verfügbar, nachdem ein weiterer Waggon angemietet wurde.

Werbung
Die Dampfzugsonderfahrt startet in Veitshöchheim. Nach einer weiteren Station am Hauptbahnhof in Würzburg führt die Fahrt vom Main in das „Liebliche Taubertal“. Unterwegs kann in Geroldshausen, Wittighausen und Grünsfeld zugestiegen werden. In Lauda wird die Fahrtrichtung gewechselt und nach Tauberbischofsheim zurückgesetzt. Daneben kann auch in Königshofen, Bad Mergentheim, Markelsheim, Weikersheim, Niederstetten und Schrozberg eingestiegen werden. Die Fahrpreise richten sich nach der Dauer der Mitfahrt.

In Nürnberg besteht für die Fahrgäste die Möglichkeit, an einer bereits vorreservierten Stadtführung teilzunehmen oder die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Die Anmeldung zur Stadtführung kann aus organisatorischen Gründen ausschließlich beim Kauf der Fahrkarten mitgebucht werden.

Viele Dampflokfans freuen sich schon auf den Anblick der Lok. Auch entlang der Strecke und in den Bahnhöfen sind immer wieder Fotografen und begeisterte Fans zu sehen. „Der Tourismusverband ‚Liebliche Taubertal‘ will mit diesem Engagement die Aufmerksamkeit auf das Kulturangebot im Main- und Taubertal und auf das Erlebnis Schiene lenken“, sagt Geschäftsführer Jochen Müssig. „Wir leisten zudem auch einen Beitrag zur Stärkung der Schienenverbindungen in unserer Ferienlandschaft“, erklärt Jochen Müssig weiter.

Die Fahrkarten sind bei der Verkehrsgesellschaft Main-Tauber (VGMT) in Lauda, Telefon 09343/621435, bei der Tourismus Wertheim GmbH, Telefon 09342/93509-0, sowie bei der Geschäftsstelle „Liebliches Taubertal“ erhältlich. Letztere ist auch zentrale Informationsstelle für die Dampfzugsonderfahrt. Kontakt: Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon 09341/82-5805 und 82-5806, Fax: 09341/82-5700, E-Mail touristik@liebliches-taubertal.de, Internet www.liebliches-taubertal.de. Hier ist auch ein Informationsblatt erhältlich.


Der Kartenvorverkauf für die Dampfzugsonderfahrt am Sonntag, 23. April, nach Nürnberg läuft hervorragend. Es stehen nun wieder Erste-Klasse-Plätze zur Verfügung, nachdem ein weiterer Waggon angemietet wurde. (Foto:’pm)

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

„Geteilte Freude ist doppelte Freude“

29. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Unser Bild zeigt von links: das Ehepaar Silke und Theo Scherner, Christine Kretschmer (Koordinatorin Kinderhospiz) und Jürgen Kriege [...]

Rumpfener Buckel soll Baugebiet werden

28. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Gemeinderat Mudau Aufstellung eines Bebauungsplans und Änderung des Flächennutzungsplans Der Rumpfener Buckel soll bebaut werden. (Foto: Liane Merkle) [...]

Weisbacher Senioren besuchten Ulm

28. Mai 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! (Foto: privat) Auf Einladung des Ortschaftsrat Weisbach besuchten die Senioren des Waldbrunner Ortsteils bei ihrem traditionellen Ausflug in [...]