Heimniederlage trotz deutlicher Steigerung

Symbolbild

SG Scheidental / Wagenschwend II – SG Auerbach 1:3 (1:1)

(pm) Trotz einer deutlichen Leistungsteigerung gegenüber der Vorwoche musste sich die SG am Ende mit 1:3 gegen die SG Auerbach geschlagen geben.

Werbung

Die SG aus Auerbach begann stark und drängte die Heimelf von Beginn an in die Defensive. Als Sven Grünewald bereits in der elften Minute die Gäste mit 0:1 die Führung schoss, befürchteten viele Anhänger Aufseiten der Platzherren ein erneutes Debakel für die SG Scheidental/Wagenscchwend. Doch die Gastgeber stemmten sich den überlegenen Gäste entgegen, kämpften aufopferungsvoll und wurden in der 33. Minute nach einem Konter belohnt, den Sebastian Schuh mit dem 1:1 abschloss.

Werbung

Nach dem Wechsel das gleiche Bild, die Heimelf verteidigte gut , konnte aber die eine oder andere Torchance der Auerbacher nicht verhindern. In der 57. Minute erzielte Tobias Henke das 1:2. Danach noch einige Torchancen der Gäste und auch kurz vor Schluss noch fast der Ausgleich durch einen Schuß knapp über die Querlatte. Mit dem Schlußpfiff erzielte wiederum Tobias Henke das 1:3.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen