Gasgeruch löst Feuerwehreinsatz aus

Hardheim. (pm) Von den Bewohnern eines Mehrfamilienwohnhauses in der Lessingstrasse in Hardheim, wurde am heue die Feuerwehr, Abteilung Hardheim alarmiert, nachdem zuvor Gasgeruch im Keller wahrgenommen worden war. Auch durch die Feuerwehr war der dem Gas zugesetztem Stoff geringfügig riechbar. Aber die Messgeräte der Feuerwehr, als auch die Messungen der nachgeforderten Stadtwerke/Gaswerke Walldürn zeigten jedoch keinen Gasaustritt. Möglicherweise kann die Wetterlage und ein „Zurückdrücken“ der Verbrennungsrückstände im Kamin zu der falschen Wahrnehmung geführt haben. In Absprache mit den Stadtwerken verließ die Feuerwehr dann die Einsatzstelle und übergaben diese an die Stadtwerke, die ergänzende Messungen vornehmen wollte. Insgesamt waren 22 Floriansjünger im Einsatz.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]

Kriterien für die Notfallversorgung erfüllt

(Foto: pm) Mosbach/Buchen. (lra) Die Neckar-Odenwald-Kliniken erfüllen die am Donnerstag vom Gemeinsamen Bundesausschuss veröffentlichten neuen Kriterien für die Notfallversorgung. Dies ergab eine erste Prüfung durch [...]

VfR Scheidental ehrt treue Mitglieder

 Unser Foto zeigt die Geehrten zusammen mit dem 1. Vorsitzenden Frank Brenneis und Ehrenvorsitzendem Walter Hofmann. (Foto: Liane Merkle)  (lm)  Treue und langjährige Mitglieder sind [...]